Edna St. Vincent Millay (1892 – 1950)

Love is not all

Gedichte aus dem Amerikanischen übersetzt von Günter Plessow

Urs Engeler Editor 2008

Auszug aus Interim/Interim

Dark, Dark is all I find for metaphor;

All else where contrast; – save that contrast’s wall

Is down, and all opposed things flow together

Into a vaste monotony, where night

And day, and frost and thaw, and death and life,

Are synonyms. What now – what now to me

Are all the jabbering birds and foolish flowers

That clutter up the world? You where my song!

Die einzige Metapher, die mir einfällt,

ist Dunkel, alles andre wär Kontrast;

– es sei denn, jeder Gegensatz zerflösse

in monotoner Synonymität,

wo Nacht gleich Tag und Frost gleich Tau und Tod

gleich Leben wär. Was nun – was ist mir nun

Vogelgeplapper, Blumennarretei,

all dieser Lärm? Du warst doch mein Gesang!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s