Gwendolyn MacEwen

ein buch, das fast unbeachtet blieb, ist der gedichtband Die T.E. Lawrence Gedichte der kanadierin Mac Ewen. 2010 erschien eine zweisprachige ausgabe (ü. Christine Koschel) bei der edition rugerup

Lügengeschichten

Es wurde behauptet, ich lüge manchmal oder biege mir
die Wahrheit zurecht. Bin ich wirklich 650 km alleine
durch türkisches Gebiet gereist oder nicht?
Ich möchte wissen, ob das irgendwen
etwas angeht. Syrien ist noch immer da,
und die lange Lüge, die der Krieg war.

Gab es ein Plakat von mir mit einem Kopfgeld für meine Festnahme,
und stand ich wirklich dort und glotzte mich selber an,
forderte jedermann heraus, mich zu erkennen ? Erwäge
Wahrheit und Unwahrheit, erwäge, warum man
von den Schauplätzen des Krieges spricht. Jeder
von uns spielte seine Rolle mit ganzer Seele.

Dichter spielen nur mit den Worten, weißt du; auch sie
sind Meister der Lüge, der Großen Fiktion.
Dichter und Männer wie ich, die um etwas kämpfen,
was in den Worten erfaßt ist, doch nicht um Worte.

Was, wenn das ganze Schauspiel Lüge war, und das war es auch,
verdammt –
würde ich dich weiter belügen? Klar würde ich das.

Abbitten

Ich wählte Arabien nicht; es wählte mich. Das schäbige Geld,
Das die Wüste uns anbot, kaufte Lügen, kaufte Sieg.
Was tat ich, dieser beschmutzte Außenseiter,
Unter ihnen? Ich wurde nicht zu einem der ihren, egal
Was du denkst. Sie fanden es leichter, meine Art
des Arabischen zu lernen, als mir die ihre beizubringen.
Und sie waren alle verrückt; sie bestiegen ihre Pferde und Kamele
von rechts.

Doch die Doppelreiche in meinem Geist führten ewigen Krieg;
Die verwegenen Beduinen und der zivilisierte Engländer
kämpften um die Führung, so daß ich, gleich was
auch immer ich war,
In eine dumpfe Leere fiel, die nicht einmal ein falscher Gott
ausfüllen konnte,
bewohnen konnte.

Die Araber sind Kinder der Idee; laß eine Idee
Vor ihnen baumeln, und du kannst sie sonstwohin mitreißen.
Auch ich war ein Kind der Idee; ich wollte
keine Freiheit für mich selbst, sondern sie
Ihnen bescheren. Ich wollte ihnen ein Geschenk machen, so edel,
daß es alle anderen Geschenke in ihren Augen würde
überstrahlen;
es würde würdig sein. Dann endlich könnte ich
Leer sein.

Du kannst dir nicht vorstellen, wie schön es ist, leer zu sein.
Aus dieser grandiosen Leere müssen gewiß wundervolle Dinge
Gestalt annehmen.
Als wir aufbrachen, war es Morgen. Wir ahnten kaum,
Daß wir beim Weiterziehen keine Armee mehr wären, sondern eine Welt.

Advertisements